Sperrung des Uferwegs an der Salzach

Burghausen bis Tittmoning

Dauer der Sperrung: Ab Montag, 22.11.2021 bis voraussichtlich Ende Februar 2022. 

Tittmoning: Bagger graben 9000 Tonnen Ufersteine aus - Wasserwirtschaftsamt Traunstein beginnt mit den Maßnahmen zur Renaturierung der Unteren Salzach
In der kommenden Woche (KW 46) beginnt die Umgestaltung der Unteren Salzach und ihres Ufers. Im Norden der Tittmoninger Brücke lässt das Wasserwirtschaftsamt Traunstein in einem ersten Bauabschnitt die Ufersteine entfernen. Zudem wird der Weg entlang der Salzach aufgelassen und an anderer Stelle neu angelegt. Ziel dieser Maßnahmen ist die Renaturierung des Flusses und die Stabilisierung der Gewässersohle. Diese Stabilität wird langfristig auch dadurch erreicht, dass sich die Salzach aus dem unbefestigten Ufer Kies mitnehmen kann. Die Arbeiten sollen noch vor Weihnachten abgeschlossen sein. Die Kosten dieses ersten Abschnitts betragen rund 250.000 Euro. Während der Arbeiten wird der Uferweg zwischen Tittmoning und Burghausen gesperrt. Am südlichen Ortseingang von Tittmoning und entlang der Deichwege ist mit Baustellenverkehr zu rechnen, teilt das Amt in einer Pressemeldung mit.

Treidelweg wird neu angelegt
Die Baustelle beginnt rund 2,4 Kilometer nördlich der Tittmoninger Brücke. Dort graben zwei Bagger auf einer Länge von etwa 1,6 Kilometern gut 9000 Tonnen Ufersteine aus. Die Planung sieht zudem vor, den Treidelweg, auch bekannt als „Treppelweg“, aufzulassen: Der die Betonplatten überdeckende Sand wird in die Salzach geschoben und kann so nach und nach vom Fluss mitgenommen werden. Die Betonplatten selbst werden ausgebaut und verwertet, nachdem eine vorhergehende Beprobung ergeben hatte, dass sie keine Schadstoffe enthalten. Der neue, rund 2,5 Meter breite Weg entsteht ein Stück zurückversetzt, direkt im Auwald. Für den Bau lässt das Wasserwirtschaftsamt die zuvor ausgebauten und mit speziellem Gerät kleiner gebrochenen Ufersteine nutzen.
Die Uferaufweitung dient zum einen der Renaturierung der Unteren Salzach. Sie soll aus ihrem kanalartigen, starren Korsett befreit werden und mehr Raum bekommen. Tiere und Pflanzen finden zusätzliche Lebensräume. Zum anderen soll das langfristige Gleich-gewicht zwischen Kieseintrag und Kiesaustrag wiederhergestellt werden.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.