Sonntagsausflug für Familien und Freunde

p.P. ab € 79,-

Sonntagsausflug für Familien und Freunde

Burghausen mit Familie oder Freunden ganz entspannt entdecken.

Mit einem genüsslichen Frühstück beginnt ein ganz entspannter Burghausen-Tag. Beim Flanieren über die Burg und im neuen Stadtmuseum in der Hauptburg taucht man ein ins Mittelalter. Viele Mitmachstationen laden ein, das Leben auf der Burg im 15. Jahrhundert zu erfahren. Eine spannende Zeitreise in die damalige Zeit bis in die Gegenwart beginnt. Bei der geselligen Plättenfahrt am Nachmittag fährt man durch die Naturidylle des Salzachtals, vorbei an alten Bäumen, Vogelgezwitscher, Kirchen und Klöstern. Bei der Einfahrt nach Burghausen eröffnet sich der schönste Blick auf Burg und Altstadt. Der erlebnisreiche Ausflugstag klingt beim Abendessen in einem der gemütlichen Lokale der Stadt noch aus.

 

Inkludierte Leistungen

  • Burghauser Frühstück Spezial / Kinderfrühstück

  • 1 Glas Prosecco oder 1 Glas Orangensaft

  • Eintritt in das Stadtmuseum auf der Burg

  • Plättenfahrt von Tittmoning nach Burghausen

  • 3 Gang Menü / Kinderteller

  • Burghauser Sonnenbrille

  • Umfangreiches Infopaket

Buchbarer Zeitraum

  • Sonntags von Mai bis September 2023

    (Zusatztermine in den bayerischen Sommerferien auch während der Woche)

Preis

  • Preis pro Erwachsenen: € 79,-

    Preis pro Kind/ Jugendlichen von 6-18 Jahren: € 36,-
    (gültig in Verbindung eines Erwachsenen)

Füße hängen bei der Plättenfahrt ins Wasser
Junge bei einem virtuellem Turnier im Stadtmuseum

Jetzt buchen

Individualpauschale

AGBs: *

* Pflichtfelder

Sonntagsausflug nach Burghausen: Eines der schönsten Ausflugsziele in Bayern

Wer Deutschland, insbesondere Bayern, neu entdecken und mit seinen Kindern bei einem unvergesslichen Ausflugstag in eine Welt aus Mittelalter und Moderne eintauchen möchte, der ist bei einem Sonntagsausflug in Burghausen bestens aufgehoben. Extralange und unvergessliche Erlebnisse warten bei einer Gästeführung über die die weltlängste Burg oder bei spannenden Mitmachstationen im modernen Stadtmuseum. Aber auch die Salzach und der Wöhrsee unterhalb der Burg laden mit Plättenfahrten oder SUP-Abenteuern zu top Erlebnissen mit Urlaubsfeeling ein.

Der ganz besondere Sonntagsausflug in der Nähebietet Kultur und Natur
Die weltlängste Burg ist mit ihren 1051 Metern nicht nur extra lang, sondern auch extra abenteuerlich. Ganze sechs Burghöfe wollen mit ihren schön angelegten Gärten, Wehrtürmen, Zinnen, Schießscharten und Kanonenkugeln von der ganzen Familie entdeckt werden. Von vielzähligen Aussichtspunkten gibt es schöne Tiefblicke auf die denkmalgeschützte Altstadt, über das Wöhrseegelände bis hin in die Neustadt.

Aber nicht nur die Aussichten sind unvergesslich, auch die besonderen Erlebnisse sind einzigartig in Bayern: Die Burghauser Gästeführer in historischen Gewändern erzählen zum Beispiel bei ihren individuell buchbaren Veranstaltungen, darunter auch spezielle Familien- und Kinderführungen, kindgerecht und launig viele unglaubliche Geschichten aus längst vergangenen Zeiten (nicht nur an Sonntagen). So erfährt die ganze Familie, wie die Herzöge auf der Burg gelebt haben, ob kleine Ritter zur Schule gingen und ob es in dem alten Gemäuer tatsächlich ein Burggespenst gibt …

Zwei Tipps für den spannenden Sonntagsausflug mit Kindern
Zu den Sehenswürdigkeiten auf der Burg zählt auch das Stadtmuseum mit tollen Informationen rund um das Leben im Mittelalter. Der Besucher erlebt das Burgleben hautnah, kann sich zum Beispiel in die schweren, prunkvollen herzoglichen Kleider der damaligen Zeit gewanden. In Samt und Seide gehüllt kann sich so jedes Mädchen wie eine Prinzessin auf ihrem Traumschloss fühlen, während sich die Jungs beim Lanzenstechen messen.

Mitten in grüner Natur locken Salzach und der Wöhrsee mit weiteren Highlights: Eine Fahrt auf der Plätte verbindet geruhsames Dahingleiten auf der Salzach zwischen den Städten Tittmoning und Burghausen mit der schönsten Perspektive auf die längste der Burgen in Deutschland. Ob sich früher die Salzschiffer beim Transport des weißen Goldes auch so über diesen spektakulären Anblick gefreut haben, wird auf den speziellen Fahrten mit Plätten-G‘schichten geklärt. Wer leise Töne und pure Entspannung liebt, bucht eine Musikplätte mit Harfenmusik.

Wer lieber selber „abtaucht“, der mietet sich am Wöhrseebad ein Tretboot und schippert unterhalb der Burg als eigener Kapitän über die türkisen Wellen – die auch zu einem erfrischenden Sprung einladen – man fühlt sich dabei ganz wie im Urlaub!

„Wildpark“ ohne Grenzen mit außergewöhnlichem „Punk-Vogel“
Rund um den See gibt es übrigens einen Naturlehrpfad und hier, gegenüber der weltlängsten Burg, wartet in der Zeit zwischen April und August ein weiteres Burghauser Ausflugziel: Auf den Wiesen am Pulverturm, mitten in schönster Natur und oberhalb eines kleinen Waldes ist das Beobachten des Waldrappes möglich – und zwar ohne Eintritt, quasi in einem natürlichen Wildpark. Der fast ausgestorbene, schwarz-schillernde Zugvogel, der mit seinem wilden Schopf und dem langen, roten Schnabel ziemlich skurril aussieht, lebt hier in einem Wiederansiedlungsprojekt.

Die besten Ausflugsziele und weitere Sonntagsausflugsideen in der Salzachstadt
Die vielen Tipps zeigen: Man muss nicht unbedingt Urlaub haben oder weit in Deutschlands Städten herumreisen, um sich eine Auszeit vom Alltag zu nehmen und ein tolles Ausflugsziel zu entdecken. In Burghausen (Bayern) warten neben oben Genannten noch viele weitere Sehenswürdigkeiten und Museen:

  • Mit dem Haus der Fotografie, dem Foltermuseum und dem Burgmuseum der Bayerischen Schlösserverwaltung ist für genügend Programm auch für einen Sonntagsausflug bei schlechtem Wetter gesorgt.
     
  • Wer sich lieber Auspowern möchte, kann in Burghausen gleich zwei weitere Sonntagsausflugs-Ideen testen, die man als Familie nicht verpassen sollte: Zum einen das große Spielgebirge im Stadtpark der Neustadt, das jungen Klettermaxen eine kleine vertikale Herausforderung bietet. Anspruchsvoller ist der Motorikpark am Rande der Stadt, der mit 21 Stationen Koordination, Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Ausdauer fordert und von Aktiven jeden Alters bezwungen werden kann.
     
  • Rund um die weltlängste Burg locken auch lohnenswerte Radtouren, von denen manche auch ins österreichische Innviertel mit seinen Seen und Mooren führen. Hier locken mit Bauerngolf oder Traktor-Roas weitere Erlebnis-Höhepunkte für die ganze Familie.
     
  • Burghausen ist als Jazz-Stadt bekannt. Davon zeugt auch die „Street of Fame“. Auf knapp 50 in eine Flaniermeile in den Grüben eingelassenen Bronzeplatten wird an berühmte Jazz-Musiker wie B.B. King, Ella Fitzgerald oder Chet Baker erinnert, die schon in der Salzachstadt aufgetreten sind.
    ​​​​​​​
  • Zu einem schönen Ausflugstag in Bayern gehört natürlich auch eine zünftige Stärkung: Die findet man unter anderem in den vielen Restaurants und Gastgärten in den idyllischen Grüben oder in der historischen, denkmalgeschützten Altstadt. Neben typischen regionalen Speisen und Biergartenklassikern locken auch Eisdielen mit süßen Versuchungen.
     


Tierisch in Fahrt: Sonntagsausflug mit Hund
​​​​​​​Burghausen ist auch ein schönes Ausflugsziel für einen ausgedehnten Spaziergang mit Vierbeinern. Denn man kann dabei eine Gassirunde mit den Sehenswürdigkeiten der Stadt verbinden. Spezielle Touren für einen Besuch mit Hund finden Sie in Kurzform im Flyer „Hundeknigge“ (Downloadlink, wenn es gibt) oder auch längere als Tourenbeschreibung für Hundewanderungen rund um Burghausen.

 

 

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.