Klimaschutz & Energiesparmaßnahmen

Initiativen des Umweltamtes

4 per 1000 Initiative

Die Stadt Burghausen gehört seit dem Jahr 2021 der internationalen Initiative „4 per 1000“ an. Burghausen war mit dem Beitritt die erste Kommune Deutschlands, die sich der Initiative angeschlossen hat. Damit übernimmt die Stadt eine Vorreiterrolle für Bodenfruchtbarkeit, Grundwasserschutz und Humuasaufbau.

Ein gesunder und kohlenstoffreicher Boden gilt als wichtiger Schlüssel zu Ernährungssicherheit und Klimaschutz. In der Landwirtschaft gibt es eine Vielzahl von Praktiken und Maßnahmen, die auf darauf abzielen, Humus im Oberboden anzureichern und dadurch atmosphärischen Kohlenstoff (CO2) in organischer Form zu binden. Gleichzeitig lässt sich so die Bodenfruchtbarkeit steigern. Die Initiative „4 per 1000“ ermutigt seine Mitglieder zu einer Landwirtschaft, die auf einer lokal angepassten Bewirtschaftung von Böden basiert, langfristig Arbeitslätze sichert sowie Einkommen schafft und damit eine nachhaltige Entwicklung gewährleistet.

Ziel: 
Unterstützung örtlicher Landwirte, Testen des Verfahrens zum Humusaufbau und fachliche Beratung. Die Öko-Modellregion Inn-Salzach ist der Ansprechpartner für interessierte Landwirte.

"Burghausen verändert. Die Welt. Kippenfrei"

Die Aktion „Burghausen verändert. Die Welt. Kippenfrei“ gehört zur Kampagne „Burghausen verändert. Die Welt.“ des Burghauser Umweltamtes. Die Kampagne hat die Stadt Burghausen im Jahr 2019 ins Leben gerufen.

Nach den Aktionen plastikreduziert legt das Umweltamt mit dem Motto „kippenfrei“ einen neuen Schwerpunkt. Bei der Aktion geht es nicht darum, den Menschen das Rauchen abzugewöhnen. Vielmehr steht die Aktion für ein sauberes, nachhaltiges und kippenfreies Burghausen.

Das Burghauser Umweltamt gibt im Rahmen der Aktion „Burghausen verändert. Die Welt. Kippenfrei“ Tipps, wie Raucherinnen und Raucher ihre Umwelt sauber halten können. Unter anderem empfiehlt es
- Zigaretten in Mülleimern und Aschenbechern zu entsorgen.
- Taschenaschenbecher zu verwenden, wenn kein Mülleimer in der Nähe ist.
- Ungebleichte Zigarettenfilter aus Zellulose zu verwenden.

Energiesparmaßnahmen der Stadt Burghausen

Öffentliche Beleuchtung umgestellt auf LED

Reduzierte Beleuchtung der weltlängsten Burg

Die Hauptburg bleibt von Freitag bis Sonntag bis zur gewohnten Ausschaltzeit um 23 Uhr beleuchtet.
Die Beleuchtung der gesamten Burglänge, die vorher auch nicht durchgängig beleuchtet war sondern nur von Donnerstag bis Sonntag, wurde vorerst eingestellt.
An den anderen Tagen ist die Burg am Abend wegen Energiesparmaßnahmen nicht mehr beleuchtet. 

Ökostrom in Burghausen

EBG: Energieversorgung Burghausen

Eine sichere, nachhaltige und bezahlbare Energieversorgung für Burghausen - diesen Auftrag erfüllt die Energieversorgung Burghausen GmbH seit ihrer Unternehmensgründung vor rund 25 Jahren.
War es zu Beginn noch der Zweck, Burghausen mit umweltfreundlicher Wärme zu versorgen, beliefert EBG ihre Privat- und Geschäftskunden heute auch mit klimafreundlichem Ökostrom. 

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.