zum Ticketshop

Aktuelle News

Sonnenschein zu Pfingsten beschert Burghausen gelungenen Tourismus-Restart

Die weltlängste Burg war zu Pfingsten ein beliebtes Ausflugsziel.
Die weltlängste Burg war zu Pfingsten ein beliebtes Ausflugsziel.

Die weltlängste Burg war zu Pfingsten ein beliebtes Ausflugsziel.

Burghausen, 3. Juni 2020. Fast so etwas wie Normalität herrschte am Pfingstwochenende in Burghausen: Die weltlängste Burg und die Museen waren gut besucht, erste Gästeführungen begeisterten die Besucher trotz neuer Corona-Regeln und auch die beliebten Plätten fuhren wieder von Tittmoning nach Burghausen. Die Gastgärten erfreuten sich ebenso guter Besucherzahlen, vor allem der Pfingstmontag bescherte volle Plätze im Sonnenschein. „Wir hatten Besucher aus allen Ecken Deutschlands bei uns zu Gast und sind mit dem Pfingstwochenende zufrieden, so Peter Höcketstaller vom Bayerischen Hof. Auch Johanna Mitterer von den Altstadthotels zeigte sich erfreut: „Die durchgängige Autobahn von München nach Burghausen machte sich einmal mehr bezahlt und hat uns zu Pfingsten auch viele Ausflugsgäste aus dem Münchner Umland beschert“. 

Sigrid Resch, Geschäftsführerin der Burghauser Touristik GmbH, bestätigt den gelungenen Restart: „Alle Beteiligten haben sich gut vorbereitet, so dass unter Einhaltung der Hygienevorschriften alles reibungslos geklappt hat und sich die Gäste bei uns wohlfühlten.“

Resch blickt positiv in Richtung Zukunft: „Ab dem 15. Juni, wenn die Grenzen öffnen und die Bestimmungen weiter gelockert werden können, wird noch ein Stück mehr Normalität einziehen.“ 

Burghausen freut sich jedenfalls auf die Sommersaison, wenn sich Radfahrer, Ausflügler und Urlauber wieder zusammen mit den Burghausern an den vielzähligen Freizeitmöglichkeiten der Salzachstadt erfreuen.

Diese Seite empfehlen:
loading
Dummy Loading ...
MENÜ