zum Ticketshop

Dancenight mit NOJAZZ bei der 49. Internationale Jazzwoche Burghausen vom 7. - 11.3.2018

Jazz
09 | 03 | 2018 23:00 Uhr - 23:45 Uhr

Veranstaltungsort
Salzburger Hof
In den Grüben 190
84489 Burghausen

Zuweilen liefert die Realität die besten Satiren: Einen unpassenderen Namen als NoJazz hätte sich die Formation, die laut der französischen Tageszeitung "Le Monde" als die "Zukunft des Jazz" gehandelt wird, schwerlich auswählen können. Die Entscheidung erweist sich dennoch als nachvollziehbar, liefern die fünf Franzosen doch weit mehr als "nur" Jazz.

NoJazz leben die unterschiedlichen Backgrounds der Musiker: Sie strotzen vor Energie. Abwechslungsreiche Grooves, treibende Bläser und einprägsame Hooklines preschen durch die Konzerte und machen gute Tanzlaune. So richtig was zum Feiern. Funk, Soul und Hip-Hop als Basis fusionieren mit den druckvollen Elementen moderner Clubmusik und ausgewählten Weltmusikanleihen aus der Karibik oder dem nahen Osten. Scratches, Samples und sonstiger Elektronikeinflüsse verschmelzen mit den "echten" Instrumentalisten zu einer extraterrestrischen Lebensform, die uns zeigt, wo es langgeht: Direction Dance!
 
 
Die fünf Herren bringen nach 4 Jahren endlich ihr neues Album raus („SOUL STIMULATION“ - ©Pulp Music/Believe digital) und dieses Comeback werden sie auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz zelebrieren, wo sie auch bereits eine relevante Fangemeinde haben und das Publikum bei ihren viel umjubelten Auftritten begeisterte. Ein kühnes Projekt, das auf die Teilnahme von großen Namen der Soul- und Disco-Ära wie Stevie Wonder und Maurice White (Earth, Wind & Fire) zählen kann. NOJAZZ leben die unterschiedlichen Backgrounds der Musiker: Sie strotzen vor Energie, Abwechslungsreiche Grooves, treibende Bläser und einprägsame Hooklines preschen durch die Konzerte und machen gute Tanzlaune. So richtig was zum Feiern!



 
BIO: NoJazz was born in 2001, from the encounter of musicians coming from different backgrounds. They released their first explosive album in 2002 and started touring France and Planet Earth, giving unforgettable concerts digged by passionate audiences and fans. They were thus described as a musical UFO. The band has performed in over 50 countries and has been featured in the biggest festivals (Montreux Jazz, Jazz Open Stuttgart, Montreal Jazz Festival and many more). NoJazz has always included various collaborations from the very beginning, starting with Teo Macero (Miles Davis legendary producer while with Columbia) who produced their first album in New York. Their year-after-year tours in the USA allowed them to meet and start collaborating with Earth, Wind and Fire. That’s how they made the mythic session with Maurice White and Stevie Wonder on the “Have Fun” album. 
It took three years to the NoJazz rocket to land back on Earth! With this new production, NoJazz has found the perfect alchemy between the Soul & Funky sound of the 80’s, combined with the electro touch of the amazing ATOM (Stromae, C2C).
With this audacious project, NoJazz is reinventing the savory Electro/Soul recipe, by sometimes inviting some great Hip Hop surprises to be discovered in the new album.
Zuweilen liefert die Realität die besten Satiren: Einen unpassenderen Namen als NoJazz hätte sich die Formation, die la...
Veranstalter
IG Jazz
Kanzelmüllerstr. 94
84489 Burghausen
T. +49 8677 916463-0
zurück zur Listeals PDF drucken

Kontakt

Kulturbüro Stadt Burghausen
In den Grüben 168, 84489 Burghausen

T. +49 8677 887 - 156
T. +49 8677 887 - 155
kulturbuero(at)burghausen.de

Diese Seite empfehlen:
loading
Dummy Loading ...
MENÜ