Von Bach bis Mendelssohn - Orgelkonzert H. Wimmer

Auf einen Blick

  • Burghausen
  • 24.07.2022
  • 17:00 - 18:30
  • Konzert
24. 7. 2022 / Sonntag / 17.00 Uhr / Stadtpfarrkirche St. Jakob

Von Bach bis Mendelssohn

Die Programmgestaltung dieses Konzertes gleicht einer Entdeckungsreise durch das 18. und
19. Jahrhundert. Heinrich Wimmer hat für sein Programm ausschließlich „Burghauser
Erstaufführungen“ zusammengestellt. Eröffnet wird der Abend mit „Praeludium und Fuge
über B-A-C-H“, von Johann Sebastian Bach höchstselbst für Cembalo komponiert und von
dem Weimarer Starorganisten Alexander Wilhelm Gottschalg (1827 – 1908) für Orgel
umgeschrieben. Danach folgen zu Unrecht – wie man sich selbst überzeugen möge – selten
aufgeführte Orgelwerke von Ernst Friedrich Richter (Thomaskantor in Leipzig), August
Gottfried Ritter (Domorganist in Magdeburg) und Felix Mendelssohn Bartholdy. Als
„Rausschmeißer“ erklingt das höchst vortuose „Concertstück in c-Moll“ von Johann Gottlob
Töpfer (1791 – 1870 Weimar).

Gut zu wissen

Anreise

Kirche St. Jakob

Messerzeile 16

84489 Burghausen - Altstadt


Preise&Tickets

Eintritt: 10,- €

Was möchten Sie als Nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.