Musikalische Lesung "Das Cello und ich" mit der Cellolegende Heidi Litschauer

Auf einen Blick

  • Burghausen
  • Konzert, Literatur/ Lesung

Musikalische Lesung "Das Cello und Ich" mit Heidi Litschauer, Cello, Tünde Kurucz, Klavier,
Annette Schäfer, Geige, Gunter Teuffel, Bratsche sind leider erkrankt
Erzähler: Michael Stührenberg
                             Musikauswahl
                             Limans Land
L. v. Beethoven       12 Variationen über ein Thema aus G. F. Händels Oratorium
                            „Judas Maccabäus“  WoO45  
                             Thema / 11. /12. / 4. Variation
L. v. Beethoven        Variationen über „Ein Mädchen oder Weibchen“ aus                               der Oper „Die Zauberflöte“ op.66     Thema
B. Britten                Suite Nr. 1 op 72 für Cello   Lamento
E. Bloch                  „From Jewish Life“ – Suite für Cello und Klavier                                  Prayer
 
                                    PAUSE
 
                           Das Cello und ich
R. Schumann              Fantasiestücke op.73
                                1. Fantasiestück
A. Kaufmann              Für Heidi
F. Schubert                Klaviertrio Es-Dur  Thema 1.Satz
                                 Andante con moto
M. de Falla                 Nana
B. Martinů                  Slowakische Variationen
G. Cassadó                Requiebros für Cello und Klavier
G. Fauré                     Après un rêve
S. Rachmaninov          Vocalise


Freitag, 13.Mai 2022 | 19.30 | Aula maior

Die gebürtige Wienerin Heidi Litschauer, seit langem in Salzburg ansässig, ist eine Legende aus der Welt der Klassik. Die schon in der Kindheit gefeierte Cellistin, später Professorin für Cello am Salzburger Mozarteum, erzählt ihr reichhaltiges Leben dem Reporter Michael Stührenberg, der sich in Wüsten und Dschungeln auskennt, aber überhaupt nicht in der Welt der Klassik. Aber die beiden verbindet eine Freundschaft, eine gemeinsame Wellenlänge.
Es entstand eine sehr lebendige Form der Autobiografie., und es liegt nahe, dass Stührenbergs Lesung aus diesem Buch auch von der Protagonistin selbst musikalisch begleitet wird!

Zur Person:
Geboren in Wien. Cellounterricht bei Professor Frieda Litschauer-Krause und Diplom mit Auszeichnung. Weitere Studien und Meisterkurse bei Pablo Casals, Gaspar Cassado, Vladimir Orloff, Enrico Mainardi und Arto Noras.
1. Preis beim  ARD-Wettbewerb München mit dem Wiener Trio.
Mitglied im Kammerorchester Andrea Barca unter Leitung von Andras Schiff und im Streichquintett Mozarteum.
15 Jahre Solocellistin im Wiener Kammerorchester und  20 Jahre Solocellistin der Camerata Academica Salzburg unter Sandor Végh.
Seit 1973 Professorin an der Universität Mozarteum in Salzburg, sowie Gastkurse in Europa, Japan, Korea, Südafrika, Chile, und Kuba.
Jurymitglied bei Wettbewerben in Lietzen, Gorizia, Pörtschach, Zagreb und Südafrika.

Tünde Kurucz  wurde  in Ungarn geboren.1972  wurde sie in die Vorbereitungsklasse für besonders begabte Kinder der Franz  Liszt Akademie in Budapest aufgenommen. Ab 1979 Studium im Konzertfach Klavier in der Klasse von Prof. Kornél Zempléni, Imre Rohmann und Ferenc Rados an der F. Liszt Musikakademie in Budapest.
1984 Konzert-Diplom mit Auszeichnung. Dank dieser Erfolge hat sie eine rege Konzerttätigkeit als Solistin und Kammermusikerin in zahlreichen Ländern Europas, bei Festivals wie Salzburger Festspiele, Salzburger Mozartwoche, Wiener Festwochen, Schwätzinger Festspiele, und ausserdem in Japan ,in den USA und in Kanada, mit Partnern wie Sándor Végh, Mayumi Seiler, Hermann Baumann,  Thomas Zehetmair, Edith Peinemann, David Geringas, Karl Leister, Thomas Riebl,  Erich Höbarth, Esther Haffner. Sie spielt seit 1985 Klavierduo mit Imre Rohmann.Seit 1985 war sie Lehrbeauftragte, seit 1997 Sondervertragslehrerin, und seit 2006 ist sie a.o. Universitätsprofessorin an der Universität Mozarteum.
Annette Schäfer ist freischaffende Solistin und Kammermusikerin. Mit moderner Geige spielt sie regelmäßig im Sinfonieorchester Stuttgart des SWR, mit Barockgeige ist sie Mitglied des Barockorchesters Stuttgart und der Hofkapelle Stuttgart. Sie arbeitet mit Reinhard Goebel, Konrad Junghänel und Anderen zusammen.

Gunter Teuffel war Solobratschist des SO des SWR und ist Professor an der Stuttgarter Musikhochschule. Nach seinen CD-Projekten mit den Viola d´amore-Konzerten von Carl Stamitz und der Einspielung von Leos Janaceks „Intimen Briefen“ in der Originalversion mit Viola d´amore statt der normalen Bratsche, die den Preis der Deutschen Schallplattenkritik bekam, spielt er auf seiner neuen CD „Hindemith Works for Viola d´Amore“, auf Hindemiths eigenem Instrument.
 

© Michael Stührenberg





Gut zu wissen

Anreise

Aula maior - ehemals Steinerner Saal

Raitenhaslach 11

84489 Burghausen - Raitenhaslach


Preise&Tickets

Eintritt: 18 Euro

Ermäßigt: 7 Euro

Was möchten Sie als Nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.