KKK, Nick Woodland

Auf einen Blick

  • Burghausen
  • 04.11.2022
  • 20:00 - 22:30
  • Konzert

Nick Woodland (* 23. Januar1951 in London) ist ein britischer Rock-’n’-Roll- und Blues-Gitarrist, der in München lebt. Beeinflusst wurde er von Musikern wie Alexis Korner, Eric Clapton, John Mayall und Peter Green.

Er spielte in Rockbands wie Amon Düül II, Gift und The Clash, begleitete die Pop-Größen Donna Summer und Boney M., Jazz-Flötist Herbie Mann und ging mit Marius Müller-Westernhagen auf Tournee.

Mit seiner eigenen Band tritt er seit 1982 in Clubs und auf Festivals auf. Ab Mitte der 1980er Jahre spielte die Band als Nick Woodland and the Magnets mit George Esser (Bass) und Fats Fries (Schlagzeug). Zwischen 2002 und 2008 wirkten Walter Zinkl (Bass), Holger Brandt (Schlagzeug) und Klaus Reichardt (Keyboard, Pedal-Steel-Gitarre) in der Band mit. Seit 2008 besteht die Band aus Tom Peschel (Bass), Manfred Mildenberger (Schlagzeug) und Klaus Reichardt (Keyboard, Pedal-Steel-Gitarre).

Von 1992 bis 2012 war er Mitglied der Band von Georg Ringsgwandl. 1992 schrieb er die Musik für den Kinofilm Wir Enkelkinder des Kabarettisten Bruno Jonas. Von 2006 an spielte er auch bei der wiedervereinigten und mittlerweile wieder aufgelösten[1] deutschen ProgRock-BandSahara.

Gut zu wissen

Anreise

Ankersaal

Stadtplatz 41/42

84489 Burghausen - Altstadt


Tel.: 08677/887156

E-Mail:

Zahlungsmöglichkeiten
  • Kartenvorverkauf
Was möchten Sie als Nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.