Jugend- und Familienkonzert des Landesjugendorchesters NRW

Auf einen Blick

  • Burghausen
  • 07.07.2022
  • 19:30 - 21:30
  • Konzert
Jugend- und Familienkonzert mit dem Landesjugendorchester NRW

Do 07.07.2022 / 19:30 Uhr /Stadtsaal Burghausen
 
Jugend- und Familienkonzert mit dem Landesjugendorchester NRW und Solisten der Musikhochschule Köln unter der Leitung von GMD Sebastian Tewinkel im Rahmen des Projektes „Klassik im Pausenhof“ von www.donaufestival.de mit Unterstützung des Staatsministeriums für Unterricht und Kultus und dem Kulturfonds Bayern. Schüler und Jugendliche haben freien Eintritt (mit einem kostenfreien Ticket zum Preis der Systemgebühr). 
 
Lebendig, frisch, zielstrebig und diszipliniert: das Landesjugendorchester NRW: Es ist ein spannendes Erlebnis, wenn sich rund achtzig junge Musikerinnen und Musiker zwischen vierzehn und 24 Jahren in ihren Schulferien treffen, um große Werke zu erarbeiten und diese in höchster Qualität zur Aufführung zu bringen. Denn die Jugendlichen sind ganz unterschiedliche Typen, haben ihre individuelle Herangehensweise an die Musik. Was sie eint ist ihre unbändige Freude am gemeinsamen Musizieren und der Ehrgeiz, das Beste aus sich herausholen. Ihr Können haben die jungen Musikerinnen und Musiker bereits unter Beweis gestellt: Als Teilnehmer bei "Jugend musiziert" haben die meisten bereits erste Preise gewonnen. Jedes Aufeinandertreffen ist neu und anders. Das nährt die Lebendigkeit des Orchesters, das nun schon seit über vierzig Jahren besteht. Der Wunsch aller ist groß, miteinander musikalisch zu arbeiten, in der Musik zu leben und dem Klang eine gemeinsame Richtung zu geben - das spürt auch das Publikum. In ihrem Alltag leben die Jugendlichen in ganz NRW verstreut und sind mit ihrem Instrument alleine vor Ort beschäftigt. Und doch erfüllt diese Kraft des gemeinsamen Musizierens das Orchester jedes Mal wie ein Zauber, wenn die Musikerinnen und Musiker auf ihren nun schon über 220 Arbeitsphasen aufeinandertreffen und ihre Leidenschaft ausleben können: gemeinsam musikalisch brillieren.
 
Das Programm unter Leitung von GMD Sebastian Tewinkel:
Carl Maria von Weber: Ouvertüre „Freischütz“
Johannes Schöllhorn: „skima“ (Uraufführung)
Robert Schumann: Konzertstück für 4 Hörner, op. 86
Pause
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 5 c-moll, op, 67
 
Horn-Solisten aus der Klasse von Prof. Paul van Zelm der Hochschule für Musik und Tanz, Köln: Karsten Hoffmann, Frank Monster, Simon Mayer, Johanna Bergmann

 Mit den Eintrittseinnahmen wird das Landesjugendorchester unterstützt.


Gut zu wissen

Anreise

Stadtsaal

Stadtplatz 108

84489 Burghausen - Altstadt


Tel.: 08677/ 97 400

Zahlungsmöglichkeiten
  • Kartenvorverkauf
  • Karten an der Abendkasse
Was möchten Sie als Nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.