Planeten- und Geschichtsweg

Auf einen Blick

  • Start: Burghausen Stadtplatz
  • Ziel: Burghausen
  • mittel
  • 54,12 km
  • 13 Std. 43 Min.
  • 358 m
  • 525 m
  • 361 m

Beste Jahreszeit

Der Planetenweg ist ein verkleinertes Abbild des Sonnensystems.

Die Planetenmodelle von Sonne, Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun und Pluto sind in Größe und Abstand maßstabsgetreu angeordnet. Jeder Millimeter entspricht eintausend Kilometer im Weltall.
Ein Steckbrief – auch in Blindenschrift – unterrichtet über Größe, Ober - flächentemperatur und Umlaufzeit der einzelnen Himmelskörper. Der Geschichtsweg erläutert an konkreten Bodendenkmälern die vorgeschichtlichen Epochen der heimatlichen Region.

Am besten startet man am historischen Stadtplatz Burghausens [d4], folgt der Uferstraße und radelt links den markierten Radweg der Tittmoninger Straße, vorbei am Finanzamt und am Friedhof, entlang. Ein kurzes Stück bergauf an der B20 dann links abbiegen zur Robert Koch Straße Richtung Waldpark/Gewerbegebiet Lindach. Durch den Kreisverkehr fährt man Richtung Mehring, nach 7,8 km führt der Weg links vorbei an der Mehringer Schule und am Sportplatz auf der Scheibelbergstraße Richtung Hohenwart. Nach der Überführung über die Bundesstraße geht es links den Radweg entlang Richtung Emmerting und über die Alzbrücke bis ins Zentrum. An der wenig befahrenen Straße fährt man links
und folgt bald dem Traun-Alz Radweg bis ins Zentrum von Burgkirchen a. d. Alz. An der Sommerlinde (1840) trifft man auf den Planetenweg, der 650 m nordwestlich der Kirche mit der Sonne startet. Man folgt dem Planetenweg (weiterhin Traun-Alz Radweg) bis Thal bei Margarethenberg und biegt an der Kreuzung links auf die Garching-Halsbachrunde ein. (Der Planetenweg führt weiter gerade aus zur Kirche Margarethenberg. Die Anhöhe bietet einen prächtigen Blick über die Landschaft und lädt zur Rast. Ein lohnender Abstecher). Die Garching-Halsbachrunde führt kurz entlang der Kreisstraße AÖ25 und nach 200 m links über Freudling-Schupfing nach Halsbach und von da weiter über Baumgarten-Pfeffersöd-Edt nach Kirchweidach. Am Ortseingang Kirchweidach zunächst noch der Garching- Halsbachrunde folgen und dann weiter auf die Mitterstraße. Nach der Beschilderung Kirchweidach-Asten über Zweck-Oberschitzing bis Asten fahren. Den ersten Abzweig des Salzhandelsweges in Asten rechts liegen lassen. Gerade aus trifft man auf den Benediktweg und den Salzhandelsweg. Man folgt der Beschilderung des Salzhandelsweges, da der Benediktweg nur in der Gegenrichtung gut beschildert ist. Der Benediktweg führt über Plattenberg-Irlhaid nach Pirach und von da weiter bis Marienberg. Kurz nach Stadl bei Marienberg verlässt man den Salzhandelsweg nach rechts und fährt direkt auf die Kirche Marienberg zu. Man rollt an der Kirche vorbei über den Parkplatz gerade aus auf dem alten Bahndamm bis Burghausen und folgt dort der Beschilderung Altstadt/Stadtmitte/Stadtplatz bis zum Ausgangspunkt.

Gut zu wissen

Anreise

Planeten- und Geschichtsweg

Stadtplatz

84489 Burghausen - Altstadt


Tel.: +49 8677 / 887-140

Fax: +49 8677 / 887-144

E-Mail:

Webseite: www.visit-burghausen.com

Informationen
  • Fahrradtauglich
  • Familienfreundlich
  • Kulturell interessant
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundweg
Weitere Infos

Tipp: Von der Kirche Margarethenberg hat man einen wunderbaren Blick über das Alztal. Außerdem lädt ein Gastgarten zum Verweilen ein.

Startort

Burghausen

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.