© Stadtmuseum Burghausen

Stadtmuseum

Auf einen Blick

  • Burghausen
  • Für Kinder

Das Stadtmuseum zeigt die Kunst-, Kultur- und Alltagsgeschichte Burghausens und der Region.

Das Stadtmuseum befindet sich auf der weltlängsten Burg (1051 m) im Kemenatenbau in der Hauptburg. Nach der Bayerisch-Oberösterreichischen Landesausstellung 2012 wurde die Dauerausstellung des Stadtmuseums von Grund auf neu gestaltet. Seit 2016 können Sie in zwei neuen spannenden Ausstellungen Burgenleben im Mittelalter und Stadtgeschichte mit vielen Mitmach- und Hörstationen erleben. Seit April 2019 erfahren Sie Wissenswertes zur Kunst in Burghausen. 

LEBEN AUF DER BURG IM MITTELALTER

Im Erdgeschoß gibt es interessante Einblicke in das Leben an einem Fürstenhof im Mittelalter. Herzogin Hedwig von Bayern-Landshut residierte mit ihrem großen Hofstaat von 1475 bis 1502 auf der Burghauser Burg. In der Ausstellung ist eindrucksvoll aufbereitet, welch annehmliches Leben sie mit Festen, Turnieren und Jagden führte. Testen Sie beispielsweise Ihre Geschicklichkeit als Turnierreiter oder staunen Sie über die Mode jener Zeit mit Teufelsfenstern und Trippen.

KUNST IN BURGHAUSEN

Als Residenzstadt der Reichen Herzöge von Niederbayern und später als Regierungsstadt beherbergte Burghausen zahlungskräftige Auftraggeber. Landesherr, Klerus, Adel und Bürgertum ließen Bauwerke errichten, Kirchen ausstatten und Porträts von sich malen. Der Besucher erhält in der Ausstellung anhand beeindruckender Gemälde und Skulpturen in besonderen Räumen der Hauptburg einen spannenden Einblick in die Kunstszene Burghausens vom Mittelalter über die Barockzeit bis in die Gegenwart. 

STADTGESCHICHTE BURGHAUSEN

Eine große Abteilung ist der Stadtgeschichte Burghausens gewidmet. Hier erfahren Sie Wissenwertes zu Burghausen von den ersten Spuren menschlicher Besiedlung bis zur Gegenwart. Die Besucher können packende Ausflüge in die Vergangenheit unternehmen: in die Zeit der Hexenverfolgung, zu den Anfängen des Fremdenverkehrs mit Schiffsreigen und bengalischer Beleuchtung am Wöhrsee oder zur Ansiedlung der Wacker Chemie in der Stadt.

Gut zu wissen

Anreise

Das Stadtmuseum befindet sich in der Hauptburg der weltlängsten Burg. Sie können den kostenlosen PKW Parkplatz am Curaplatz nutzen und dann zu Fuß bis zur Hauptburg gehen.

Stadtmuseum

Burg 48

84489 Burghausen - Neustadt


Tel.: +49 8677 / 65198

E-Mail:

Webseite: www.burghausen.de

Öffnungszeiten
Winterschließung: November bis März
Eignung
  • Schlechtwetterangebot
  • für jedes Wetter
  • für Gruppen
  • für Schulklassen
  • für Familien
  • für Individualgäste
  • Senioren geeignet
  • für Kinder (jedes Alter)
Zahlungsmöglichkeiten
  • Barzahlung
Preise

Erwachsene 5,00 Euro

Ermäßigt 4,00 Euro

(Gruppen ab 15 Personen pro Person, Senioren über 65 Jahre, Schwerbehinderte, Studenten, Bundeswehrsoldaten, Auszubildende, Arbeitslose)

 

Kinder, Jugendliche unter frei

18 Jahre, Schüler über

18 Jahre, Schulklassen

 

Burghauser Museumspass (Für Stadtmuseum, Haus der Fotografie, Burgmuseum mit Staatsgalerie)

Erwachsene 10,00 Euro

Ermäßigt 8,00 Euro

 

Was möchten Sie als Nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.