zum Ticketshop

5. Schauspiel: Martin Luther & Thomas Münzer oder die Einführung der Buchhaltung,

Theater/ Schauspiel
18 | 05 | 2017 20:00 Uhr - 23:00 Uhr

Veranstaltungsort
Stadtsaal
Stadtplatz 108
84489 Burghausen

Eintritt: 1. Kat. 23,--/2. Kat. 19,--/ 3. Kat. 16,--, Schüler u. Stud. 7,--

Schauspiel von Dieter Forte

MIT CARSTEN KLEMM U.A.

REGIE: MANFRED LANGNER
ALTES SCHAUSPIELHAUS STUTTGART/ EURO-STUDIO LANDGRAF

Dieses Stück, 1970 uraufgeführt, ist ein Parade-beispiel für den Siegeszug eines Stücks. Auf 40 Bühnen in zehn Ländern sorgte Fortes mit ebenso scharfsinnigem wie scharfzüngigem Humor geschrie-benes Stück bei Zuschauern wie Kritikern für Furore. Die weltweiten Aufführungen beweisen mehr als alles andere die Bedeutung des Werkes. Es gibt nur wenige deutsche Dramatiker mit vergleichbarer internationaler Zugkraft.
Es geht um Menschen im Netz der Macht. Es geht um wechselnde Allianzen und die Verflechtungen von Kirche, Politik und Wirtschaft zur Zeit der Reformation. In spannenden Handlungssträngen (14 Schauspieler spielen 27 Rollen) stellt Forte Lebens-stationen Luthers denen der Entscheidungsträger der Epoche (Kaiser, Papst, Kurfürsten) gegenüber, die seine Lehre für ihre wirtschaftlichen und machtpolitischen Ziele missbrauchen. Drahtzieher im Hintergrund ist Jakob Fugger, in dessen Bank-geschäfte alle eher mehr als weniger verstrickt sind. Wobei sich Forte streng an die historischen Quellen hält.
Das politische Potential des Stückes – die Mechanismen der Macht – ist wie gemacht für unsere Gegenwart, geht es doch um Bankenkrisen, Staatsbankrotte und um die zerstörerischen Auswirkungen des wirtschaftlichen Ungleichgewichts zwischen Arm und Reich.
„Die Verkleidungen wechseln, die Machtstrukturen bleiben die gleichen.“ (Dieter Forte)
Veranstalter
Kulturbüro Burghausen
In den Grüben 168
84489 Burghausen
T. +49 8677 887-154
zurück zur Listeals PDF drucken
Diese Seite empfehlen:
loading
Dummy Loading ...
MENÜ